Jahresbericht 2020

Ein Jahr Pro Familia Basel Regio: Nagelprobe bestanden!

Es war ein zartes „Pflänzchen“, welches am 28. Oktober 2019 zum Leben erweckt wurde. Gerade einmal 8 Gründungsmitglieder „assistierten“ bei diesem Pflanzvorgang. Aber weil das Beet gut vorbereitet war, gedieh das Pflänzchen rasch. Der Vergleich des Werdens unserer Sektion mit dem Gedeihen einer Pflanze passt bestens. Die Gründung war nicht übereilt, sondern gut vorbereitet. Klare strategische Ziele, ein realisierbares Aktionsprogramm, ein harmonischer, tatkräftiger Vorstand und zwei sehr engagierte Geschäftsführerinnen bildeten die Grundlage für den erfolgreichen Start.

Trotz massiver Einschränkungen durch die Corona-Krise konnte der neue Verein wichtige Ziele auf Anhieb erreichen:

  • Einen Anstieg auf 25 Mitglieder, wovon etliche Kollektivmitglieder /Unternehmungen
  • Die Gründung einer Arbeitsgruppe „Frühe Förderung“ mit namhaften Expert*innen unter Festlegung klarer Ziele.
  • Einen Konzeptentwurf zur Förderung des Wiedereinstiegs von Frauen in die Arbeitswelt, der 2021 durch einen Pilot eine erste Konkretisierung finden soll.
  • Eine gelungene Veranstaltung mit rund 50 Teilnehmenden zur Norm Work-Family Balance und als Informationsmöglichkeit über unseren Verein.
  • Die Herstellung einer informativen Website, auf welcher auch die familienpolitischen Entwicklungen im Sektionsgebiet aktualisiert dargestellt werden.
  • Die Etablierung in den sozialen Medien.
  • Die Erstellung eines Podcast in Form einer kontradiktorischen Diskussion zum Thema Vaterschaftsurlaub
  • Ein Vereinsvermögen von rund Fr. 7‘000, das zusammen mit den unbezahlbaren Milizstunden die notwendigen Aktivitäten ermöglicht.

Sehr wichtig zu erwähnen sind unsere gute Stimmung und die tolerante Haltung innerhalb unseres Vereines. Dazu trägt vor allem auch der Vorstand sehr viel bei. Nicht zu vergessen ist die mittlerweile gute Vernetzung zwischen andern Familienorganisationen und staatlichen Behörden. Ohne Überheblichkeit, aber mit berechtigtem Stolz, darf ich sagen, dass wir die Nagelprobe bestanden haben. Das motiviert uns, das zweite Vereinsjahr ebenso erfolgreich zu bestehen.

 

Sibel Arslan, Präsidentin Pro Familia Basel Regio, Nationalrätin

Jahresbericht 2020 (PDF)